Wiesbadener Volksbank tagt auch künftig im Kurhaus Wiesbaden

Der Vertrag für die Wiesbadener Volkbank-Vertreterversammlung mit rund 500 Gästen für die Jahre 2022 bis 2025 im Wiesbadener Kurhaus ist unterschrieben.

Verschiedene neue Verträge mit namhaften Partnern geben der Stadt einen positiven Ausblick auf den weiteren Erfolg des Veranstaltungsstandortes Wiesbaden. Nachdem auch große medizinische Kongresse in das RheinMain CongressCenter (RMCC) geholt werden konnten, ist es nun gelungen, eine Vereinbarung zwischen dem Wiesbadener Kurhaus und der Wiesbadener Volksbank zu schließen.

Die Genossenschaftsbank wird ihre Vertreterversammlung von 2022 bis 2025 im Kurhaus Wiesbaden abhalten.

„Es ist schon seit den 1990er Jahren gute Tradition, dass die Wiesbadener Volksbank im Kurhaus ihre Vertreterversammlung durchführt. Und es freut uns, dass das heimische Unternehmen dem Veranstaltungsstandort in der eigenen Stadt auch weiterhin die Treue hält“,  

kommentierte Wiesbadens Bürgermeister und Wirtschaftsdezernent Dr. Oliver Franz den jüngsten Vertragsabschluss der Wiesbaden Congress und Marketing GmbH.

Die Wiesbadener Volksbank begrüßt jedes Jahr rund 500 Teilnehmer zu ihren Vertreterversammlungen. Nachdem die Vertreterversammlung im Jahr 2020 und auch im laufenden Jahr 2021 aufgrund der pandemiebedingten Auflagen nicht im Kurhaus stattfinden konnte, hofft man im kommenden Jahr 2022 erstmals wieder auf eine Präsenzveranstaltung.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Wiesbaden Congress und Marketing